Die HFLU Höhere Fachschule Luzern – Wirtschaft

Die HFLU Höhere Fachschule Luzern ist spezialisiert auf die Weiterbildungen dipl. Betriebswirtschafter HF / dipl. Betriebswirtschafterin HF und dipl. Marketingmanager HF / dipl. Marketingmanagerin HF. Der Unterrichtsort ist zentral im Bahnhof Luzern.



BERATUNG

INFOABEND

UNTERLAGEN

HFLU



spezialisiert

Die HFLU Höhere Fachschule Luzern ist spezialisiert auf die Aus- und Weiterbildung in den Bereichen Betriebswirtschaft und Marketingmanagement. Durch die praxisnahen Ausbildungen werden die Studierenden Schritt für Schritt auf Ihre berufliche Zukunft vorbereitet.

 

Zusammen mit den höheren Berufsprüfungen und den Fachhochschulen (FH) gehört die HFLU Höhere Fachschule Luzern zum ausseruniversitären Tertiärbereich des schweizerischen Bildungssystems. Mit den Bildungsgängen dipl. Marketingmanager/in HF und dipl. Betriebswirtschafter/in HF setzen wir Massstäbe. Diese Bildungsgänge sind die höchsten Generalisten-Ausbildungen nach dem eidg. Berufsbildungsgesetz und bereiten Sie auf praxisnahe Weise auf einen Einstieg in die mittlere bis oberere Kaderstufe vor.

 

Diese Stellung im Bildungswesen ermöglicht Absolventinnen und Absolventen den Zugang zu weitergehenden attraktiven Studiengängen im In- und Ausland. Die Höhere Berufsbildung (HBB) richtet sich an Berufsleute die sich auf hohem Niveau zur ausgewiesenen Fachkraft weiterbilden wollen. Mit der HBB vertiefen Berufsleute ihr Fachwissen und erlangen eine eidgenössisch anerkannte Qualifikation. Die HBB öffnet so den Weg in eine leitende Position.

Dozierende aus der Praxis

Die Qualität der Dozierenden ist ein erheblicher Bestandteil unseres Erfolges. Alle Dozierenden der HFLU Höheren Fachschule Luzern sind Spezialisten auf ihrem Gebiet und arbeiten auch in dem Bereich, welcher er/sie unterrichtet. Wir legen grössten Wert auf einen praxisbezogenen Unterricht. Laufende Weiterbildungen der Dozierenden sind für uns eine Selbst- verständlichkeit.

Zentrale Lage im Bahnhof Luzern

Die HFLU Höhere Fachschule Luzern unterrichtet in den Räumlichkeiten der Hochschule Luzern – Wirtschaft, direkt beim Bahnhof Luzern. Diese bieten die ideale Infrastruktur für einen effizienten und zielgerichteten Unterricht. Die grossen, hellen Unterrichtsräume sind mit modernster Technik ausgestattet. Jedes Stockwerk verfügt über einen Pausenbereich und im obersten Stockwerk befindet sich die grosszügige Mensa mit grosser Dachterrasse. Bei Regen erreichen Sie Ihren Zug, ohne Nass zu werden und es gibt zahlreiche Parkmög- lichkeiten in nächster Umgebung.

Kaderausbildung der Zukunft

Dipl. Marketingmanager/innen HF und dipl. Betriebswirtschafter/ innen HF haben einen begehrten Abschluss, der auf die Bedürfnisse der modernen Wirtschaft ausgelegt ist.
Im Vergleich zu Hochschulabsolventinnen und Hochschulabsolventen, deren Ausbildung eher wissenschaftlich orientiert ist, sind die Ausbildungen der Höheren Fachschulen HF stark arbeitsmarkt-, handlungs- und umsetzungsorientiert. Aus diesem Grunde sind die Abschlüsse einer höheren Fachschule für Wirtschaft sehr begehrt auf dem Arbeitsmarkt.

Handlungsorientiertes Prüfungswesen

Die Lernleistungen werden während dem ganzen Studium abgelegt und nicht erst am Schluss einer Ausbildung. Auf diese Weise entfällt ein ungewollter Prüfungsdrill und die Praxis steht an erster Stelle.

Darum HFLU Höhere Fachschule Luzern

hervorragender Ruf

Die HFLU Höhere Fachschule Luzern besitzt ein hohes Ansehen in der Wirtschaft und steht für qualitativ hochstehende Weiterbildungen in der Höheren Berufsbildung — profitieren Sie vom hervorragenden Ruf.

 

eidg. anerkannt

Ein eidgenössisch anerkannter Abschluss und die internationale Vergleichbarkeit ermöglicht Ihnen hervorragende Berufsaussichten in verschiedenen Branchen und Berufsfelder und Sie haben vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Abschluss.

 

Networking

Networking wird bei der höheren Fachschule für Wirtschaft gross geschrieben. Wir ermöglichen Ihnen den Aufbau eines Netzwerks zu Mitstudierenden, Dozierenden, Unternehmern und Führungskräften.

 

Praxisvertiefung

Zur Praxisvernetzung wird die Gelegenheit geboten an Projekten für namhafte Unternehmen in der Zentralschweiz mitzuarbeiten. Zur Unterstützung der Praxisvertiefung haben Sie immer wieder die Gelegenheit an Vorträgen oder Diskussionen mit Unternehmern teilzunehmen.Sie werden während dem Studium Gelegenheit haben, Unternehmen in der Schweiz zu besuchen und hinter die Kulissen zu schauen. Da die meisten unserer Studierenden zwischen 80 bis 100 Prozent arbeiten, verzichten wir bewusst auf Studienreisen ins Ausland.

 

Intensivklassen

Sie sind während Ihrem dreijährigen Studium immer in der selben Klasse. Dank diesen Intensivklassen kommt das Studium an der HFLU Höheren Fachschule Luzern verglichen mit anderen Höheren Fachschulen mit weniger Lektionen aus. Der Unterricht ist zielgerichtet, konzentriert und effizient.

Starke Partner

HFLU Höhere Fachschule Luzern

Schweizerischer Verband der dipl. HF

Die PR- und Lobbying Organisation der dipl. Absolventen HF. Durch den ODEC erhalten Absolventen Höherer Fachschulen (HF) die Chance, sich aktiv am bildungspolitischen und wirtschaftlichen Geschehen zu beteiligen. ODEC ist die Interessensvertretung und der massgebende Verband der dipl. Absolventen HF. Schwerpunkt aller Aktivitäten sind die nationale und internationale Anerkennung und die Positionierung der Diplomierten HF.

www.odec.ch

HFLU Höhere Fachschule Luzern

Die Hochschule Luzern – Wirtschaft

Das zentralschweizerische Kompetenzzentrum für höhere Managementbildung und Wirtschaftsinformatik und ein wichtiger Partner der HFLU Höheren Fachschule Luzern.

www.hslu.ch

Dienststelle Berufs- und Weiterbildung des Kantons Luzern

Ein wichtiger Partner in der Höheren Berufsbildung. Die Höhere Berufsbildung (HBB) richtet sich an Berufsleute mit einem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis, die sich auf hohem Niveau zur ausgewiesenen Fachkraft weiterbilden wollen. Mit der HBB vertiefen Berufsleute ihr Fachwissen und erlangen eine eidgenössisch anerkannte Qualifikation. Die HBB öffnet so den Weg in eine leitende Position.

www.beruf.lu.ch

SIMAKOM Marketingfachschule

Ein Bildungspartner der HFLU Höheren Fachschule Luzern. Die SIMAKOM Marketingfachschule ist die spezialisierte Fachschule für Aus- und Weiterbildungen in den Bereichen Marketing, Verkauf, Kommunikation und Management. Die Kernkompetenz ist die Vorbereitung auf eidgenössische Berufsprüfungen. Das Angebot wird ergänzt durch praxisorientierte Seminare. Kursorte sind Luzern, Sursee Rotkreuz und Zofingen.

www.simakom.ch

Swiss Marketing

Der Berufs- und Fachverband für Marketingfachleute. Hier bündelt sich das Fachwissen von fast 4’000 Fach- und Führungskräften aus unterschiedlichen Branchen. Swiss Marketing organisiert ausserdem die Berufs- und höheren Fachprüfungen für Marketing und Verkauf und ist Trägerin des Rahmenlehrplans für Marketingmanager/innen HF.

www.swissmarketing.ch

Schweizer Kader Organisation SKO

Mit der Schweizer Kader Organisation SKO haben Sie viele Möglichkeiten, Ihre Stärken und Kompetenzen zu optimieren, und Sie profitieren von zahlreichen Angeboten für Ihre Karriere.

www.sko.ch

Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation

Das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI im Eidgenössischen Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung WBF ist das Kompetenzzentrum des Bundes für national und international ausgerichtete Fragen der Bildungs-, Forschungs- und Innovationspolitik. Ausserdem ist das SBFI Trägerin des Rahmenlehrplans dipl. Betriebswirtschafter/in HF.

www.sbfi.admin.ch

Studieren  in Luzern

Wirtschaft

Die Zentralschweiz ist eine bedeutende Wirtschaftsregion. Firmen von Weltruf haben ihren Hauptsitz in der Zentralschweiz. Unternehmen aus Industrie, Flugzeugbau, Transportwesen, Kreativwirtschaft, Marktforschung, Rohstoffgewinnung, Chemie und Tourismus sind wichtige Arbeitgeber in der Region. In diesem einzigartigen Umfeld, im Herzen der Zentralschweiz, befindet sich die HFLU Höhere Fachschule Luzern.

 

Festivals & Events

Das Angebot an Festivals ist einzigartig und bietet das ganze Jahr über ein vielfältiges Kultur- und Musikprogramm: Klassik, Blues, Jazz, Kulinarik, Comics, Theater oder die Luzerner Fasnacht. Besonders die Leidenschaft für Musik hat in Luzern eine lange Tradition. Im Konzertsaal des KKL Luzern treffen sich Musiker, Dirigenten und Orchester von Weltruf.

 

Kunst & Kultur

Kunst von Picasso und Klee, Funde aus der Eiszeit, Historisches aus der Region, ein riesiges Rundgemälde und technische Errungenschaften aus der Verkehrsgeschichte: Als Museumsbesucher finden Sie in Luzern das Passende. Auch das Luzerner Bühnenleben präsentiert sich abwechslungsreich und reicht von Oper und Schauspiel bis zu zeitgenössischem Tanz und Kleinkunst.