Höhere Fachschule Luzern | Marketingfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis
15856
page-template-default,page,page-id-15856,page-child,parent-pageid-15971,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-theme-ver-6.7,wpb-js-composer js-comp-ver-5.1.1,vc_responsive

Marketingfachmann/-frau mit eidg. Fachausweis

Start

Luzern, 23. März 2016
Zofingen, 22. März 2016

 

EMC-Zertifikat Junior Marketing Manager

Der Marketingfachmann bzw. die Marketingfachfrau (Marketingfachleute) mit eidgenössischen Fachausweis konzipiert und realisiert auf Basis definierter Ziele professionelles Marketing und gewährleistet die Vernetzung der entsprechenden Instrumente (Verkauf, Verkaufsförderung, Werbung, Distribution und PR). Er plant Marketingmassnahmen und setzt diese erfolgreich um, wobei er auch externe Spezialisten (Marktforscher, Konzepter, Texter, Gestalter usw.) beauftragt und führt. Im weiteren erkennt und versteht er die Gegebenheiten in der Makro- und Mikroökonomie, konjunkturelle Entwicklungen, rechtliche Strukturen und kann seine Erkenntnisse folgerichtig für seine berufliche Arbeit interpretieren.

 

Planungsaufgaben

  • Marketingkonzepte für einzelne Produkte und Produktgruppen entwickeln
  • Operative Massnahmenpläne für einzelne Marketinginstrumente erarbeiten
  • Einzelne Marketingmassnahmen vorbereiten und umsetzen, u.a. Kommunikationsmassnahmen
  • Externe Spezialisten betreuen (Briefing, Auftragserteilung usw.)
  • Verkaufsförderungsmassnahmen planen (Ausstellungen, POS usw.)
  • Marketing-Analysemethoden sicher anwenden sowie marketingrelevante Daten professionell auswählen und zusammenführen
  • Kostenbudgets erarbeiten und überwachen

 

Führungsaufgaben

  • Stellvertretung des Marketingleiters übernehmen
  • In Teilaufgaben den Marketingleiter bzw. den Verkaufsleiter assistieren
  • Selbständige Führung einzelner Projekte

 

Koordinationsaufgaben

  • Marktinformationen sammeln und aufbereiten (für die zuständigen Stellen)
  • Entscheidungsgrundlagen beschaffen und erarbeiten (für die zuständigen Stellen)

 

Diplome

Eidg. anerkannter Fachausweis

Das Bestehen der eidg. Prüfung berechtigt zum Führen des staatlich geschützten Titels „Marketingfachmann / Marketingfachfrau mit eidg. Fachausweis“.

SIMAKOM Diplom

Das SIMAKOM Diplom orientiert sich an den Anforderungen der eidg. Prüfung und ist ein wertvoller Ausbildungsnachweis.

SIMAKOM Kursattest

Das SIMAKOM Kursattest erhalten Sie, wenn Sie den Kurs regelmässig besuchen und eine Präsenzzeit von 80 % aufweisen.

Europäische Anerkennung

Mit der europäischen Zertifizierung werden Schweizer Bildungsabschlüsse in Marketing und Verkauf international vergleichbar, verständlich und anerkannt. Die international anerkannten Europa-Zertifikate von Swiss Marketing ergänzen den Schweizer Bildungsabschluss mit einheitlichen, international gängigen Berufsbezeichnungen. Marketingfachleute mit eidg. Fachausweis dürfen den internationalen Titel „Junior Marketing Manager“ führen.

 

Weiterbildungsmöglichkeiten

eidg. dipl. Marketingleiter, eidg. dipl. Verkaufsleiter, eidg. dipl. Kommunikationsleiter, NDS Nachdiplomstudien, Betriebswirtschafter des Gewerbes usf.

 

Prüfungszulassung

MARKOM Zulassungsprüfung innerhalb der letzten 5 Jahre bestanden. Oder eidg. Fachausweis als Technischer Kaufmann. Berufspraxis in den Bereichen Marketing, Werbung, Marketingkommunikation, Direktmarketing, Verkauf oder Public Relations.

 

2 Jahre Berufspraxis
a) Nachweis einer der nachstehenden Ausbildungen:

  • Fähigkeitszeugnis eines Berufes mit mindestens 3-jähriger Lehre;
  • Diplom einer staatlich anerkannten Handelsmittelschule;
  • Diplom einer staatlich anerkannten mindestens 3-jährigen Diplommittelschule;
  • Maturitätszeugnis (alle Typen)
  • Abschlüsse einer staatlich anerkannten Höheren Fachschule, Fachhochschule oder Hochschule
  • Diplom einer Höheren Fachprüfung für kaufmännische Berufe;
  • Fachausweis für Verkaufsfachleute, Kommunikationsplaner, Direktmarketingfachleute oder PR-Fachleute;

 

3 Jahre Berufspraxis
b) Wenn keine der unter a) erwähnten Ausbildung nachgewiesen wird

 

Vorabklärung Prüfungszulassung

Die Prüfungszulassung kann vor Lehrgangsbeginn bei der Prüfungskommission abgeklärt werden. Wir helfen Ihnen gerne dabei.
Das entsprechende Formular beziehen Sie direkt auf der Webseite von swissmarketing.ch unter:
Vorabklärung eidg. Prüfungszulassung

 

Kursorganisation

Der Lehrgang ist exklusiv für Kandidaten bestimmt, welche sich auf die eidg. Prüfung vorbereiten wollen. Für diese anspruchsvolle Ausbildung sind kaufmännische Grundkenntnisse (Buchhaltung) und entsprechende Berufspraxis notwendig. Für Kandidaten mit ungenügenden Kenntnissen im Rechnungswesen empfehlen wir den SIMAKOM-Vorkurs Einführung Finanzbuchhaltung.

 

Termine

  • Prüfungen: 1 x jährlich (schriftlich Januar / mündlich April)
  • Kursdauer: März bis April des folgenden Jahres (der genaue Kursstart richtet sich nach den definitiven Terminen der eidg. Prüfungen)
  • Kurs 1) Jeden Mittwochabend, abwechselnd mit Montagabend und Samstagvormittag
  • Kurs 2) Jeden Dienstag- und Donnerstagabend
  • Kurs 3) Jeden Samstag (ganzer Tag)
  • Kurszeiten: Abend 1815 – 2130 Uhr / Samstag 0815 – 1220 Uhr
  • Die Ferien richten sich nach dem Ferienplan der Schulen der Stadt Luzern bzw. der Stadt Zofingen. Ausgenommen sind die eidg. Prüfungen und Prüfungsvorbereitungen.

 

Kursorte

Luzern

Hochschule Luzern – Wirtschaft. Modernste Infrastruktur und zentrale Lage im Bahnhof Luzern mit genügend Parkmöglichkeiten in der Umgebung.

Zofingen

Das Bildungszentrum Zofingen (BZZ) verfügt im Innenbereich über Mensa, Aufenthaltsräume, moderne Unterrichtszimmer, sowie genügend Parkplätze. Ca. 10 Gehminuten vom Bahnhof Zofingen.

 

Kosten

Unsere Studenten profitieren von Fachschulvergünstigungen (FSV). Die Preise von Luzern gelten für Personen mit Wohnsitz in den Kantonen Luzern, Nidwalden, Obwalden, Uri, Schwyz, Zug, Solothurn, Tessin. Preis auf Anfrage für Personen, welche nicht in einem dieser Kantone wohnen.

Preisliste SIMAKOM 14-15

 

Unterlagen….Infoabend

Infogespräch….Anmeldung

 

zurück